Kleines Schloß

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Kleinen Schloß, Ende 2009

Das Kleine Schloß befindet sich im Potsdam Stadtteil Babelsberg, im Park Babelsberg, am Ufer des Tiefen Sees. Es wurde im 19. Jahrhundert als Gartenhaus für Prinz Friedrich III. gebaut und ist heute eine Gaststätte.

Geschichte

Das Kleine Schloß wurde in den Jahren 1841 und 1842 westlich vom Schloß Babelsberg für den damals elfjährigen Prinzen Friedrich III. umgebaut, und später auch als Wohnung für das Hofgefolge genutzt.

Der Umbau geschah nach Plänen des Architektes Ludwig Persius und nach Angaben der Prinzessin Augusta von Sachsen-Weimar-Eisenach im Stil der englischen Tudorgotik. Es ist ein zweigeschossiger Putzbau mit seitlich hervorspringenden Gebäudeteilen zur Fassadengliederung, sowie minarettartigen Ecktürmchen und Erkervorbauten.

Heute befindet sich im Kleinen Schloß eine Gaststätte.

Weitere Bilder

Weblinks

Quellen

  • Die Geschichte – offizielle Seite beim Kleinen Schloß; Stand: 30. Juni 2010