Hilfe Diskussion:Urheberrecht/Archiv/2010

Aus PotsdamWiki
< Hilfe Diskussion:Urheberrecht
Version vom 23. Oktober 2010, 08:59 Uhr von Konrad F. (Diskussion | Beiträge) (Regeln bei Urheberrechtsverletzung(en): einen Link aktualisiert)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | ?Nachstjüngere Version (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche
Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen, ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Nutze bitte die aktuelle Diskussionsseite, um auch bereits archivierte Diskussionen weiterzuführen.

Bild einarbeiten mit Urheberrecht

Ich habe vor, ein Bild einzuarbeiten, welches unter Urheberrecht steht. Mit dem Urheber stehe ich bereits in Kontakt. Es kann aber sein, daß er auf sein copyright besteht und das Bild nicht unter Creative Commons lizensiert werden kann, geschweige denn unter gemeinfrei. Sollte ich der PotsdamWiki-Gemeinschaft dieses Bild vorenthalten, da ja alle Beiträge automatisch unter GNU lizensiert werden? Oder reicht es unter Lizenz den copyright-Vermerk einzutragen?
--Der Nowaweser 18:45, 5. Jan. 2010 (MEZ)

Nein, nicht alle Beiträge fallen hier automatisch unter die GFDL, sondern nur die Beiträge, die nicht anders gekennzeichnet sind (siehe auch PotsdamWiki:Lizenzbestimmungen).
Unter welcher Lizenz eine Arbeit (Bild, Text oder was auch immer) steht, ist nach meinem Verständnis aber völlig egal, wichtig dabei ist nur eine Erlaubnis vom Urheber oder Rechte-Inhaber, daß die Arbeit hier auch veröffentlicht werden darf (siehe dazu auch ganz allgemein unter Bildrechte).
Im Übrigen ist das Copyright keine Lizenz sondern der Begriff für das US-amerikanische Kopierrecht, was hier in Deutschland nicht so ohne weiteres anwendbar ist.
--Konrad – 22:28, 5. Jan. 2010 (MEZ)

Regeln bei Urheberrechtsverletzung(en)

Mal ganz allgemein, zum Vorgehen bei Urheberrechtsverletzungen (URV).
Soll denn immer gleich einfach gelöscht werden, wenn jemand eine URV meldet? Auch wenn keine echten Beweise vorliegen oder geliefert werden (siehe auch die Aktionen unter Manfred Stolpe (gelöscht wegen URV) oder LA: Bild:Jäger Vorstadt.JPG)?
Nach meinem Verständnis ist in unserem Land nämlich jeder solange unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Alles andere würde ansonsten wieder sehr üble Geschichten wiederholen (siehe auch Inquisition im Zusammenhang mit der Hexenverfolgung und dabei tatsächlich vollstreckten Todesurteilen oder ein moderneres Beispiel Guantanamo und die dort bekannt gewordenen und angewendeten Methoden, um Geständnisse zu erhalten). Die Löschung von Artikeln einfach nur auf Verdacht, ist eigentlich schon eine solche Wiederholung der Geschichte, quasi nach dem Grundsatz „Erst schießen, dann fragen“. Meiner Ansicht nach sollten URVs daher immer erst bewiesen werden und der oder die Beschuldigten sollten sich auch zu Wort melden können, bevor solche Aktionen durchgeführt werden. Dem Verein, Kulturstadt Potsdam, rate ich, eine Rechtschutzversicherung abzuschließen (falls noch nicht geschehen), um im Falle eines Falles auch keine echte Gerichtsverhandlung scheuen zu müssen, da der Verein hier nun einmal das Hauptangriffsziel ist und da das PotsdamWiki aus den verschiedensten Motiven selbst auch ein Angriffsziel bietet. Letzten Endes liegt die Entscheidung aber auch beim Verein, ob und wie er das PotsdamWiki und seine Autoren schützen möchte oder nicht.
--Konrad – 09:55, 10. Feb. 2010 (MEZ)

Grundsätzlich sollte bei URVs auch erst einmal immer von guten Absichten ausgegangen werden – was sich auch mit der hierzulande geltenden Unschuldsvermutung denkt – vor allem dann, wenn es sich um die eigenen bekannten Leute handelt. Denn Anschuldigungen zu treffen, ist immer leicht und wenn man mit jeder Anschuldigung – ohne Beweise – immer gleich handeln oder vollstrecken würde, dann hätten wir demnächst auch wieder Hexenverbrennungen oder Schlimmeres.
--Konrad – 14:27, 10. Feb. 2010 (MEZ)

Mal noch eine Warnung und gut gemeinter Tip, an den Verein. Wenn solche Spezialisten, wie im aktuellen Fall, unter Benutzer Diskussion:Der Nowaweser#Urheberrechte,[1] merken, daß man bei Euch über das PotsdamWiki (zu) leicht an Geld kommt, dann wird es sicher auch nicht lange dauern, bis der nächste sich meldet und die Hand auf hält.
--Konrad – 17:47, 11. Feb. 2010 (MEZ)

Hier – weil das in den vergangenen Tagen mal wieder etwas aufgekocht wurde (siehe auch unter Hilfe Diskussion:Quellen#Bitte keine anonymen Selbstreferenzierungen) – dazu mal eine aktuelle Meldung außerhalb unseres eigenen kleinen Vorgartens:
Wie daran hoffentlich gut zu erkennen ist, handelt es sich also nicht immer um eine URV, wenn eine URV gemelde wird.
--Konrad – 12:54, 24. Jun. 2010 (MESZ)

Und noch ein Artikel passend zum Thema, an dem wohl ganz gut ersichtlich wird, welche Kosten in derartigen Fällen eigentlich verhältnismäßig oder sogar rechtens sind.

--Konrad – 14:04, 25. Jun. 2010 (MESZ)