Gustav Meyer

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Gustav Meyer, mit vollem Namen „Johann Heinrich Gustav Meyer“ (* 14.1.1816, in Frauendorf; † 27.5.1877, in Berlin) war ein Landschaftsgestalter und Städtischer Gartendirektor in Berlin. Er schuf als erster Parkanlagen, welche als Erholungsstätten für die einfachen Bürger der Stadt gedacht waren.

Geschichte

Gustav Meyer wurde am 14. Januar 1816 in Frauendorf, im Landkreis Randow, geboren. Seit dem Jahr 1840 arbeitete der Landschafts- und Gartenarchitekt als Mitarbeiter von Peter Joseph Lenné. Hier war er am Marlygarten im Park von Sanssouci beteiligt. Ebenfalls seit 1840 arbeitete er als Lehrer an der Gärtnerlehranstalt Potsdam-Wildpark. Im Jahr 1870 übernahm Gustav Meyer das Amt des ersten Gartendirektors in Berlin, wo er als ein Förderer der Volksparkidee den Treptower Park, den Humboldthain und den Neuen Hain in Berlin-Friedrichshain entwarf.

Gustav Meyer starb am 27. Mai 1877 in Berlin und wurde auf dem älteren Teil des Neuen Friedhofes, an der Heinrich-Mann-Allee, bestattet.

Weblinks