Garnisonschule

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das Gebäude im März 2016

In der Henning-von-Tresckow-Straße 11 befindet sich die ehemalige Garnisonschule. Das Gebäude wurde 1722 im Auftrag von Friedrich Wilhelm I. für einen Major von Knesebeck errichtet. Es war ein Fachwerkbau mit vorgesetzter Ziegelfassade. Unter Friedrich II. erfolgte 1786 die Erweiterung um einen Flügel für die Garnisonschule und 1787 die Neugestaltung der Fassade.

Auffälliges Gestaltungselement sind die Gliederung durch angedeutete ionische Säulen (Pilaster) sowie die Betonung des Eingangsportals. 1938 wurde das Gebäude bis auf die Straßenfassade abgebrochen und neu gebaut.

In der Henning-von-Tresckow-Straße 9-13 hat heute die Polizeiwache Mitte ihr Revier.

Quellen

  • Uta Keil: Architekturführer Potsdam, Dom Publishers, ISBN 978-3-86922-185-4, S. 47