Benutzer Diskussion:Der Nowaweser

Aus PotsdamWiki
Version vom 22. November 2009, 11:17 Uhr von Konrad F. (Diskussion | Beiträge) (Abschied: erg.)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Kommt und schreibt Eure Meinungen, Fragen, Kritiken auf diese Seite - so fern es meine Belange betrifft.
Aber vergeßt bitte nicht, Euren Eintrag am Schluß zu signieren.

Abgearbeitete oder "verjährte" Diskussionen landen nach einiger Zeit in meinem Archiv

In diesem Sinne noch viel Spaß wünscht Der Babelsberger


Quellen

Hallo,
es wäre gut, wenn du dir – neben der allgemeinen Quellenpflicht in einem Wiki – auch angewöhnen könntest bei Quellen in Buchform, immer die ISBN (oder ein ähnlich eindeutiges Merkmal) zu nennen, damit diese auch von anderen Lesern (und Autoren) gefunden werden können. Siehe dazu auch unter Diskussion:Triumphtor#Quellen.
--Konrad – 09:37, 30. Okt. 2009 (CET)


Wo du Recht hast, hast du Recht. habe den Mangel beseitigt. Leider steht in dem Buch nur eine FG-Nummer, was immer die bedeuten soll.
--Der Babelsberger 15:38, 30. Okt. 2009 (CET)

Fehlerhafte Kategorisierungen

Hallo,
würdest du mal bitte deine Einverleibung des Sterns in Babelsberg sein lassen (siehe dazu auch unter Kategorie Diskussion:Babelsberg#Bitte unnötig redundante Kategorisierungen vermeiden). Oder kannst du das plausibel belegen, daß der Stern ein Teil von Potsdam-Babelsberg sein soll?
--Konrad – 16:51, 13. Nov. 2009 (CET)


Ich weiß es deshalb so genau, da sich die Postleitzahlen des Sterns (damals wie heute) eindeutig auf Babelsberg beziehen. 14480 ist u. a. das WG Am Stern (vergleiche: [1]) und die 14482 ist der größte Teil von Babelsberg ([2]). Die 60er und 70er PLZ beziehen sich dagegn auf Potsdam mit seinen Vorstädten.
Daß das WG Am Stern neben und nicht in Drewitz gebaut wurde besagt auch folgender Artikel aus Wikipedia "Potsdam-Drewitz" unter dem Kapitel Neubauviertel und Stadtumbau.
--Der Babelsberger 17:19, 13. Nov. 2009 (CET)

Erstens: Bei den Postleitzahlen irrst du aber, denn diese sind keinesweg eindeutig wenn es um die Zuordnung der Stadtteile geht (siehe auch PotsdamWiki:Liste der Postleitzahlen und Stadtteile, hier zeigt das Beispiel 14467 sehr gut, daß diese Plz sowohl auf die Innenstadt als auch auf die Berliner Vorstadt angewendet wird, was ja wohl ganz offensichtlich ein Fehler ist).
Zweites: Wie du darauf kommst, daß – anhand der Ausgabe von www.stadt-postleitzahl.de – die Plz 14482 der größte Teil von Babelsberg sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Jedenfalls kann ich dort keine eindeutige Angabe sehen, welche diese Aussage stützen würde.
Und was das Thema Stadtteil Stern angeht, so habe ich dazu heute unter Diskussion:Stern#Gehört der Stern zu Babelsberg? einen neuen Abschnitt angelegt, um die Diskussion dazu mal etwas zu ordnen.
--Konrad – 11:49, 14. Nov. 2009 (CET)

Unbegründetes massenhaftes Löschen von Bildern

Hallo,
kannst du dein massenhaftes Löschen von Bildern (gestern)[3] mal bitte begründen?! Erst beginnst du – vorbildlich – unter Diskussion:Pförtnerhäuser vom Park Babelsberg eine Diskussion und dann sowas?
Dann möchte ich, daß du die Bilder wieder in das Wiki lädst! Denn es ist nicht nachvollziehbar, warum du hier Daten einfach löscht, ohne dazu (unter PotsdamWiki Diskussion:Redaktion) eine Diskussion anzustarten.
Und wenn hier noch einmal solch eine Aktion von dir kommt, dann werde ich dein Nutzerkonto sperren (lassen). Übriges, bei jedem anderen Nutzer hätte ich das Konto sofort selbst gesperrt, aber da ich bei dir (noch) von guten Absichten ausgehe, habe ich das erstmal seinlassen.
--Konrad – 11:22, 16. Nov. 2009 (CET)

Habe gerade gesehen, das hier wohl (bis auf weiteres) keine Einsicht zu erwarten ist (siehe Benutzer:Der Babelsberger#Abschied) und dein Nutzer-Konto daher nun doch gesperrt. Die gestern gelöschten Bilder werde ich dann also (nach und nach, aus meiner letzten Wiki-Sicherung) selbst wieder hochladen.
Falls du eventuell doch noch einmal hier produktiv mitarbeiten und dieses Konto hier dabei wieder verwenden möchstest, dann melde das bitte, z.B. auf dieser Diskussionsseite oder per ePost (siehe PotsdamWiki:Hauptseite, hinter „Email-Adresse“), hier vorher an.
--Konrad – 11:54, 16. Nov. 2009 (CET)

Wenn du bereit bist, die gelöschten Bilder wieder hochzuladen, dann melde das bitte unter PotsdamWiki Diskussion:Redaktion#Wiederherstellung gelöschter Bilder fraglich.
--Konrad – 08:10, 19. Nov. 2009 (CET)

Abschied

Dann noch ein paar Worte zu deinem völlig überzogenem Abschied von gestern. Also es ist ja bekanntlich jedem freigestellt, sich hier im PotsdamWiki (so wie z.B. auch bei unserem großen Schwester-Projekt, der deutsche Wikipedia) nach belieben konstuktiv zu beteiligen, aber solche Aktionen wie deine hier gestern (siehe auch unter Unbegründetes massenhaftes Löschen von Bildern), schaden nicht nur dir selbst, sondern auch dem Projekt PotsdamWiki und – ich glaube eigentlich daß du dafür reif genug bist, das einzusehen – auch alle anderen Beteiligten, sowie z.B. auch dem Ansehen von Deinem Potsdam-Babelsberg. Ich meine von hyperaktiven Kindern oder Jugendlichen würde ich solche Ausraster ja gelegendlich erwarten, aber von jemandem der sich bisher hier so erwachsen gegeben hat.., nee, das geht garnicht!
--Konrad – 15:43, 16. Nov. 2009 (CET)

Dann mal noch ein gut gemeinter Hinweis: Leute wie du, die sich nicht oder zumindest nur sehr ungern an Diskussionen beteiligen wollen (siehe auch deine Benutzerseite,[4] Zitat: „Man wird genötigt, an lächerliche Diskussionen seine Zeit zu verschwenden ..“) sollten sich besser nicht an Gemeinschaftsprojekten – wie dem PostdamWiki – beteiligen, wo genau das zur Selbstverständlichkeit gehört (oder gehören sollte). Aber für solche Leute gibt es auch eine (hier im PotsdamWiki ebenfalls schon oft genannte) Alternative dazu, nämlich eine eigene Webseite. Platz dafür gibt es sogar kostenfrei, z.B. bei Ohost.de. Da kannst du dir deine eigene Welt aufbauen und hast dabei niemanden, der dir in irgendwas reinschreibt.
--Konrad – 12:21, 17. Nov. 2009 (CET)


Es ist leicht, Dreck über jemanden zu schütten, wenn dieser sich nicht wehren kann. Deshalb habe ich mir erlaubt, meine Sperre aufzuheben.

Deine Behauptungen sind - einmal mehr - unrichtig! Ich bin immer und jeder Zeit bereit für eine Diskussion, und du weißt das auch. Aber wenn ich lesen muß: "deine Antwort hier ging leider auch wieder am Thema vorbei" - im ersten Satz meines Beitrages wurde deine Frage jedoch beantwortet - oder "aber einen Beweis (Zitat: „w.z.b.w.“) habe ich hier nicht von dir gesehen" - obwohl du selbst keine Beweise für deine Behauptungen angibst, dann sehe ich keinen Sinn in solche "Diskussion".

Wenn meine Aktion auch ein anderes Bild heraufbeschwören mag: ich habe gerne im PotsdamWiki gearbeitet und bin auch bereit, weiterhin meinen Betrag zu leisten. Deshalb würde ich gern die entfernten Bilder wieder herstellen. Da mir dazu die Rechte fehlen, bitte ich einen Admin dies zu tun. Andererseits würde ich die Bilder wieder hochladen, was aber zu lange dauern würde und weitere Arbeit mit sich bringen würde.
--Der Babelsberger 12:14, 18. Nov. 2009 (CET)

Nun, ich hatte dein Konto gesperrt, weil ich bei dir nicht mehr von guten Absichten für das Projekt ausgehen konnte (siehe dazu auch unter Unbegründetes massenhaftes Löschen von Bildern). Zudem bin ich davon ausgegangen, daß das Thema hier auf deiner Diskussionsseite weiter geklärt werden kann. Denn in der Wikipedia ist es so, daß ein gesperrter Benutzer – trotz der Sperrung – weiter an seiner eigenen Diskussionsseite schreiben kann (siehe auch Hilfe:Benutzer sperren).
Und wenn du auch weiterhin jede Kleinigkeit als persönlichen Angriff wertest (siehe dazu bitte auch nochmal auf Wiki(..):Geh von guten Absichten aus!), dann wird die nächste Auseinandersetzung wohl nicht lange auf sich warten lassen. Bei der normalen Arbeit werden nämlich üblicherweise all die – in einigen Kreisen hochtrabenden Höflichkeiten – einfach nur weggelassen, um Zeit zu sparen. Bei Neulingen gegenüber wäre es ja eigentlich angebracht, diese immer mit Samthandschuhen anzufassen, aber wenn man eine Zeit lang miteinander arbeitet, dann sollte sich das wohl der Einfachheit halber schon irgendwann erübrigen. Und nur nochmal zur Klarstellung: Ich habe nichts gegen dich, ich habe aber etwas gegen Leute, die mutwillig ihre und die Arbeit anderer zerstören, vor allem wenn es mit solch einer (ansonsten durchaus bewundernswerten) Ausdauer und Beharrlichkeit geschehen ist, wie das bei dir der Fall[5] war.
--Konrad – 16:31, 18. Nov. 2009 (CET)


Zum Ersten: ich konnte nicht auf meine Diskussionsseite zugreifen, sonst hätte ich es getan. Wenn es dir auch schwer fällt das zu glauben, ich achte die Regeln von wiki - also habe ich auch die Sperrung akzeptiert. Wobei es aus meiner Sicht ausgereicht hätte mir vorerst die Rechte zu entziehen. Außerdem hast du auch auf anderen Seiten gift und Galle gegen mich gespuckt, wo ich mich nicht äußern konnte. Zum Zweiten: ich kann manchen Buff vertragen und verzichte selbst gern im Netz auf Höflichkeiten (aus o. g. Gründen). Und darum geht es überhaupt nicht!
Ich habe immer deine Intensität bei der Arbeit bewundert und mich auch gefreut, daß du vieles auf Vordermann bringst. Doch mich stört einiges an deinem Stil. Z. B. [Pförtnerhäuser vom Park Babelsberg]: die vier Bilder passen unter einander platzmäßig nicht zum Text. Also stelle ich diese nebeneinander in eine gallery. Hier waren sie gut plaziert, es gab ein schönes Gesamtbild. Du änderst dies wieder und zerreißt den Zusammenhang der Bilder. Ein weiterer Punkt: es ist richtig und notwendig Quellen anzugeben. Ich habe den GROSSEN Fehler begangen, die Überschrift "Quelle" im Singular zu schreiben. Promt gehst du in jede Seite und änderst das in Plural. Diese - aus meiner Sicht - unsinnige Arbeit läßt mich den Kopf schütteln. Deine Begründung, es wäre so einfacher, falls weitere Quellen hinzu kommen, kann ich nicht nachvollziehen. Es ist bei vielen Artikeln fraglich, ob weitere Quellen hinzu kommen und nun steht in den Artikeln als Überschrift, daß mehrere Quellen angegeben werden wo nur eine Quelle folgt. Das ist unlogisch und genau genommen falsch. Sollte eine weitere Quelle angegeben werden, dann ist es völlig probremlos in der Überschrift ein "n" dazu zu setzen.
Weiter: oftmals änderst du Artikel. So weit, so gut, wenn es Verbesserungen von Fehlern, Unwahrheiten u. ä. geht. Oft hast du (auch andere) aber auch stilistische Änderungen vorgenommen, den Text völlig anders formuliert. Meines Erachtens ist das auch nicht mit dem Urheberrecht im Einklang. Jeder hat seinen eigenen Stil und sollte diesen auch behalten. Wäre es nicht vernünftiger in der Diskussionsseite den Autor auf eine andere Formulierung hinzuweisen, als über seinen Kopf hinweg seine Arbeit stilistisch zu entstellen. Wir sind zwar eine Schwester des großen Wiki (wie ich es immer formuliere), aber doch keine Kopie. Wir leben von dem Wissen des Einzelnen und sollten daher auch dessen individuellen Stil akzeptieren.
Zum Letzten: Diskussionen sind eine hervorragende Sache zur Wahrheitsfindung. Dabei Fakten und/oder Belge zu verlangen ist richtig. Aber von anderen Beispiele/Fakten zu fordern, um diese einfach zu ignorieren und selbst keine Fakten zu nennen, um seine eigene Meinung zu belegen, geht eigentlich überhaupt nicht. Und wenn man sich dann sagt, es hat keinen Sinn mehr hier weiterzudiskutieren, wird einem untergeschoben, man weiche Diskussionen aus. Was ist das denn? Weil du kaum die Meinung anderer akzeptierst (akzeptieren kannst?), läßt du den anderen keinen Raum zum Arbeiten und verleidest diesen ihr Arrangement.
--Der Babelsberger 12:16, 19. Nov. 2009 (CET)

Zum Ersten: Wie ich bereits unter Unbegründetes massenhaftes Löschen von Bildern (oben) geschrieben hatte, konnte ich nach deiner Abschiedsbekundung und deiner darauf folgenden Lösch-Attacke, beim besten Willen, nicht mehr von guten Absichten ausgehen. Dann zur Sperrung: Wir haben im Moment beide die selben Rechte hier im Wiki (siehe auch unter Spezial:Gruppenrechte, bei „Premium-Nutzer“, und dort unter „(Mitgliederliste)“[6]). Das setzten der Rechte für andere Benutzer ist jedoch nur den Benutzern mit Bürokraten-Rechte möglich (siehe ebenfalls unter Spezial:Gruppenrechte, bei „Bürokraten“).
Zum Mittleren: Es ist schön mal wieder ein kurzes Lob zu lesen, um kurz darauf auch gleich wieder laaaag und breeeiiit kritisiert zu werden. Nunja, ich bin in dieser unserer Gesellschaft nichts anderes gewöhnt und in der Wikipedia (wahrscheinlich irgendwo unter Wikipedia:Administratoren) habe ich auch schon einmal (vom Sinn her) gelesen, daß dies das unausweichliche Schicksal eines jeden Admin – meiner Meinung nach, ja eigentlich eines jeden Menschen – ist, welcher sich aktiv irgendwo betätigt oder kurz, der wirklich arbeitet (egal ob nun nur für Geld oder für ein anderes, besseres und höheres Ziel). Zum Thema Pförtnerhäuser vom Park Babelsberg werde ich hier nichts schreiben, da dafür die dortige Diskussionsseite vorgesehen ist (wo ich übrigens, unter Strukturierung, bereits eine Antwort hinterlassen hatte). Das mit den Quellen ist von mir aus nicht der Rede wert, und gehört auch nicht hier her, sondern auf die Diskussionsseite dort (siehe Hilfe:Quellen). Zu den Themen Stil und Urheberrecht das gleiche, siehe dazu bitte auch unter PotsdamWiki:Lizenzbestimmungen. Das sind jetzt auch wieder vier ganze Themen gewesen, welche du nur mal so nebenbei hier nennst und was ich auch sehr an deinem Diskussions-Stil bemängle, wobei wir auch schon beim ..
.. Letzten sind. Ich nehme einfach mal an, du beziehst dich hier auf die drei letzten Diskussionen zum Stern, wo dein unmögliches vermengen von Themen mir auch schon auf den Zünder ging. Normalerweise habe ich ja schon ein sehr dickes Fell, aber irgendwann sind auch meine Toleranzgrenzen überschritten. Und dann kommst du, und kritisierts auch noch, wenn ich dich mal ganz sachte (mit einem „.. wieder am Thema vorbei ..“) darauf hinweise. Mehr möchte ich hier dazu auch nicht schreiben, da diese Themen ebenfalls dort weiter diskutiert werden sollten und nicht irgendwo und alles auf einmal. Im Übrigen scheinen wir hier auch wieder weeeiiit vom Thema Abschied abgekommen zu sein und ich gehe nun davon aus, daß das hier mit deinem Abschied bis auf weiteres erledigt ist. Achso, und bevor du hier munter weiter alles durcheinander diskutierts, möchte ich dir noch empfehlen, ein neues Thema (oder Abschnitt) zu beginnen, um hier mal ein Thema nach dem anderen ordentlich zu behandeln und diese vielleicht auch mal abschließen zu können.
--Konrad – 17:28, 20. Nov. 2009 (CET)

Dann möchte ich mich hier noch in aller Form bei dir entschuldigen, für all meine Bemerkungen die du als Angriff gewertest hast und in der Hoffnung, daß du künftig erst die Diskussion suchst und deinem Ansprechpartner dabei auch die Gelegenheit gibst, auf deine Beiträge zu antworten.
--Konrad – 21:21, 20. Nov. 2009 (CET)

Ich nehme diese auch in aller Form an. Ich habe ja nichts gegen Kritik, aber bei dir kam es immer so deftig rüber. Wenn ich schreiben würde, daß das Nauener Tor in Templiner Vorstadt steht und du antwortest: "Du spinnst/lügst, es liegt F.-E.-Str., weil..." Dann kann ich damit umgehen. Aber deine Art war immer irgend wie aggressiv, bevormundend. Aber Schwamm d#rüber (zumindest aus meiner Sicht). Es hat mächtig geraucht und ich denke der Qualm ist jetzt verzogen. Die Trümmer beseitige ich selbstverständlich.
--Der Babelsberger 15:55, 21. Nov. 2009 (CET)

Ja, das ist eben ganau das, was du anscheinlich noch immer nicht verstanden hast. Denn „Geh von guten Absichten aus“ ist ein Grundprinzip, nicht nur eines jeden Wikis, sondern eigentlich auch bei jeder (realen) Gemeinschaftsarbeit. Und daran versuche ich mich – auch wenn es manchmal schwer fällt und auch wenn es vielleicht mal nicht so nach außenhin rüberkommt – so gut es eben geht, zu halten. Das bedeutet auch, daß man niemanden eine Lüge vorwirft und schon garnicht, daß jemand anderer persönlich beleidigt werden darf (siehe auch Wikipedia:Keine persönlichen Angriffe). Kann sein, daß mir manchmal etwas rausrutscht, was ich in der Hitze des Gefechts vielleicht auch so gemeint hatte, solche Patzer sollten dann aber bitte dort bemängelt werden, wo sie auftreten, da im Nachhinein – auf irgend einer anderen Diskussionsseite – nicht mehr nachvollziehbar ist, an welcher Stelle es gekracht hat.
Übrigens, ein sehr altes Bild für die Grundprinzipen „Geh von guten Absichten aus“ und „Keine persönlichen Angriffe“ sind auch die drei japanischen Affen, welche den vorbildlichen Umgang mit Schlechtem symbolisieren sollen.
--Konrad – 11:15, 22. Nov. 2009 (CET)