Astbrücke

Aus PotsdamWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
Das verästelte Geländer, Dezember 2009

Als Astbrücke werden Brücken bezeichnet, die sich im Park Babelsberg befinden.

Der Name leitet sich aus dem entsprechend geschmiedeten Geländer ab. Es besteht aus ineinander verflochtenen Eisenstangen, die baumartige Verästelungen darstellen. Verstärkt wird dieser Eindruck durch die Strukturen auf diesen Eisenstangen, die wie Baumrinde aussehen.

Zu diesen Brücken gehört einerseits die Wilhelms-Brücke, benannt nach dem Hausherrn des Parks Babelsberg König Wilhelm I. von Preußen, welche etwa 100 Meter nördlich vom Schloß Babelsberg steht und andererseits die Bismarck-Brücke, benannt nach dem damaligen Reichkanzler Otto von Bismarck, welche wenige Meter östlich des Flatowturmes steht.